Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Thema: Verständnisfrage Visualisierung

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Unterfranken / Bayern
    Alter
    44
    Beiträge
    152

    Verständnisfrage Visualisierung

    Hallo zusammen!

    Ich habe mal wieder eine Verständnisfrage. Hab das Forum jetzt schon zwei Tage durchsucht und auch einiges zum Thema gefunden. Allerdings steige ich immer noch nicht so ganz richtig durch...

    Wie, bzw. mit was visualisiert man seine Anlage am Besten?
    Es gibt ja anscheinend zwei Varianten...
    1. Über den Homeserver
    2. Über ein eigenständiges Gerät (z.B. InfoTerminal Touch)
    Ist das soweit richtig?

    Wenn man den Homeserver hat, ist es dann die bessere Entscheidung, die Visualisierung über den Homeserver zu machen? Was für Geräte (Touchpanels) eignen sich dann dafür?

    Meudenbach hat in irgendeinem Beitrag mal diese Seite empfohlen. Das Ding gefällt mir ja super gut. Aber wird damit jetzt über HS oder anders visualisiert.
    Wahrscheinlich löst sich die Verständnisfrage von ganz alleine, wenn ich mal meinen HS habe. Aber bis dahin dauert's ja noch etwas und ich stehe auf dem Schlauch.

    Von Gira gibt es ja drei Varianten (Hab ja auch schon mal deswegen nachgefragt). Aber wo jetzt genau der Unterschied liegt, (zum Beispiel, was kann der ServerClient, was das TouchTerminal nicht kann etc.) hab ich irgendwie noch nicht wirklich rausgefunden.

    Manche sprechen auch von einem ThinClient...

    Sorry, im Moment verstehe ich bei der ganzen Sache Visualisierung nur .
    Kann mir jemand etwas Licht in meinen dunkles Hirn bringen?!

    Gruß
    Chrissi
    __________
    Grüße
    Chrissi

  2. #2
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.315
    Hallo Chrissi,

    du kannst deine Anlage (ich nenne es mal Anlage) visualisieren mit:
    Homeserver
    EibPort
    NK1
    Elvis
    Falk
    Galileo
    Visiomatic
    B-Con
    Facility Pilot,
    ...

    Jeder Anbieter hat hier vor- und Nachteile. Welcher der richtige für dich ist, hängt sicher vom Preis und Leistung ab.
    Ich empfehle immer den Homeserver, WEIL: ich ihn kenne, weil er preislich attraktiv ist, weil er vieles vereint, weil seine Fangemeinde RIESIG ist,
    weil er zuverlässig läuft, weil ich ihn einfach administrieren kann, weil er sicher ist (viele dieser eigenschaften haben andere auch - ich weiss).

    Um dann die Visu anzeigen zu können, brauchst du irgendwo nen PC mit Windows (oder Linux) oder so nen Touch-PC.

    Ein Thin-Client ist nen abgespeckter rechner, der sich sein Betriebssystem und seine Daten von einem Server holt.

    InfoTerminal Touch: nachfolger des weit verbreiteten MT701, mit den gleichen Funktionen, zusätzlich Farbe, Touch.

    ServerClient: Bildschirm&PC in einem, z.b. um die HS-Visu anzeigen zu können.

    Schau einfach mal in die unendlich vielen Homeserver-Gastzugänge (www.dacom-homeautomation.de) oder hier im Forum.


    Gruss,

    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    D-83627 Warngau
    Alter
    53
    Beiträge
    451
    Wie, bzw. mit was visualisiert man seine Anlage am Besten?
    Es gibt ja anscheinend zwei Varianten...
    1. Über den Homeserver
    2. Über ein eigenständiges Gerät (z.B. InfoTerminal Touch)
    Ist das soweit richtig?


    Hi Chrissi,

    Der Homeserver ist entweder als "schwarze Kiste" oder als 19" Gerät erhältlich. Dieser wird am 230 Netz, am ISDN, über eine RS 232 Schnittstelle 1.2!!!! am EIB und über ein Patchkabel am Netzwerk angeschlossen. Ein Rechner im Netzwerk bekommt eine Software (Experte) mit welcher der HS eingerichtet und programmiert wird. Da der HS eine IP Adresse im Netzwerk bekommt, kann dann jeder Rechner im Netzwerk mit einem Browser (z.B. IE) durch die Eingabe der IP und anschließend /hs oder einer Client-Software auf den HS zugreifen. Hat man den HS aufgerufen erscheint eine Eingabemaske im Browser. Benutzername und Passwort eingeben und schon bist Du "im" HS drin. Über ein kostenloses Portal welches Gira zur Verfügung stellt, kannst Du auf die gleiche Weise von jedem Internetcafe oder Hotel aus zugreifen...

    Ausserdem hat der HS so ziemlich alles, was das EIB-Herz begehrt. Logik, SMS oder E-Mailbenachrichtigung... endlos

    Die Bedienung des HS läuft über Masken mit Icons und einer eigens erstellten Visu.

    Wie die Masken und die Visu aussehen können? --> guckst Du bei www.gira.de

    2. gibt es Visualisierungen die auf PC-Basis laufen. Das sind Software Visualisierungen, die mit einer Software programmiert (erstellt) werden und dann auf einem PC ablaufen. Buszugriff über RS 232 oder USB. Die Tabletts, Tableaus, Touch-Screens sind meist nur die verschiedenen Versionen eines PC´s. Im Grund reicht auch eine "Aldi" PC mit einen TFT - Touchscreen-Monitor...

    PC Visus: z.B. Elvis, Jung Faciliti Pilot, Eisbär KNX 1.0, EIB-Visu (auf XP gezerrte Version der früheren Berker/Jung Intervisu/VTS...

    Etwas klarer?

    gruss
    eibmeier
    Nützliche Tools für EIB/KNX www.em-ebook.de

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Unterfranken / Bayern
    Alter
    44
    Beiträge
    152
    Hallo eibmeier!

    Danke für deine ausführliche Antwort! Was der HS kann, hab ich eigentlich schon durchschaut. Auch, daß man damit visualisieren kann.

    Mir ist nur noch nicht ganz klar, was für ein Gerät man am Besten für die Darstellung (im Wohnbereich beispielsweise) nimmt.

    Kann denn das InfoTerminalTouch die Visu vom HS anzeigen? Oder zeigt das nur seine eigene Visualisierung an. (sorry, weiß nicht, ob ich das jetzt so richtig verstanden habe).

    Einen "normalen" PC möchte ich eigentlich nicht den ganzen Tag laufen lassen. Mir wär schon so ein eingebautes (und dazu noch schönes) Ding lieber.

    Anscheinend ist ja das "Flackern" ein Problem bei "normalen" TouchPanels und der Visu-Anzeige des HS. Dieses Problem wird durch den ServerClient softwaremäßig wohl gelöst. Können das andere Geräte auch lösen, oder gibt es diese Software nur in Verbindung mit dem ServerClient?

    Möchte ja auch kein Panel, das ständig flackert.

    Ich lese aber bis jetzt aus den Beiträgen raus, daß - wenn HS, dann Visu über HS - Zumindest verstehe ich das so.

    Sorry, der Beitrag ist wohl etwas wirr. Bin ich aber auch!

    Gruß
    Chrissi
    __________
    Grüße
    Chrissi

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830
    Zitat Zitat von Chrissi
    Kann denn das InfoTerminalTouch die Visu vom HS anzeigen? Oder zeigt das nur seine eigene Visualisierung an. (sorry, weiß nicht, ob ich das jetzt so richtig verstanden habe).
    Die Visu des HS kann nur ein Gerät mit Browser anzeigen oder ein Windows-PCmit dem Client-Programm. Das Touch also nicht.

    Zitat Zitat von Chrissi
    Anscheinend ist ja das "Flackern" ein Problem bei "normalen" TouchPanels und der Visu-Anzeige des HS. Dieses Problem wird durch den ServerClient softwaremäßig wohl gelöst. Können das andere Geräte auch lösen, oder gibt es diese Software nur in Verbindung mit dem ServerClient?

    Die Visu des HS "flackert" = sichtbarer Refresh NUR, wenn man es falsch macht, sonst NICHT!


    m..myhome
    Integriertes Multimediasystem ohne Grenzen


  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    D-83627 Warngau
    Alter
    53
    Beiträge
    451
    Gerne Crissi!

    Matthias hat alles gesagt, was gesagt werden kann.

    HS Visu läuft nur auf PC mit Browser...oder PDA.

    gruss
    eibmeier

    PS. Wie läufts denn EIB mässig so?
    Nützliche Tools für EIB/KNX www.em-ebook.de

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von eibmeier
    Der Homeserver ist entweder als "schwarze Kiste" oder als 19" Gerät erhältlich.
    19" Gerät? Ist das neu?

    tmaccoy

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    D-83627 Warngau
    Alter
    53
    Beiträge
    451
    Zitat Zitat von tmaccoy
    19" Gerät? Ist das neu?
    Zitat Zitat von tmaccoy

    tmaccoy
    Der neue Homeserver heisst jetzt Facility Server, weil der Name "Home" den Industrieanwender glauben liest die Leistungsfähigkeit reicht nur für "Home" Anwendungen...was natürlich nicht so ist!

    Den neuen Facility Server gibt es als Stand-Alone-Gerät und als 19" Einschubgerät. Hab die Bilder mal angehängt...

    gruss
    eibmeier
    Nützliche Tools für EIB/KNX www.em-ebook.de

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Südbaden
    Alter
    50
    Beiträge
    1.566
    Der Homeserver ist der Homeserver und der Facilityserver ist der Facilityserver. Das sind - und laut Gira bleibt das auch so - zwei unterschiedliche Produkte - auch wenn es Ähnlich- bzw. Gemeinsamkeiten bei den Features und der Software gibt.

    Gruss
    Markus

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Gelnhausen (zwischen Frankfurt und Fulda)
    Alter
    46
    Beiträge
    479
    Ich bin zwar nur ein Laie und habe noch nicht wirklich viel Plan von EIB&Co., jedoch möchte ich es bei mir so realisieren das ich keinen festen eingebauten Touch an die Wand/Wände hänge - sieht zwar Schick aus, aber komfortabel ist es ja nicht wenn man immer erst da hin laufen will.

    Ich möchte gerne PDA`s einsetzten welche z.B. die Ladeschale/Stromversorgung in die Wand eingelassen wird. Als Beispiel so einen an der Haustür zum steuern wenn man nach Hause kommt oder geht. Vorteil ist, man kann ihn aus der Station mitnehmen und hat Visu immer dabei z.B. im Garten oder auf der Couch, sofern da nicht eh einer auf dem Tisch liegt.

    Auch möchte ich es irgendwie schaffen dann über die PDA`s telefonieren zu können, IP Cam anzeigen, Video und Audio zu steuern usw usw.


    Ist das Utopi ?

    Gruß
    Sven

  11. #11
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Radevormwald
    Beiträge
    2.363
    Zitat Zitat von sven29da
    Ist das Utopi ?

    Gruß
    Sven
    Nö, schon heute möglich mit dem MDA pro von T-Mobile. Gibt´s auch bei anderen unter anderer Bezeichnung.
    Gruss aus Radevormwald
    Michel
    .
    Hier bin ich jetzt zu finden: knx-user-forum.de

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830
    Zitat Zitat von MarkusS
    Der Homeserver ist der Homeserver und der Facilityserver ist der Facilityserver. Das sind - und laut Gira bleibt das auch so - zwei unterschiedliche Produkte - auch wenn es Ähnlich- bzw. Gemeinsamkeiten bei den Features und der Software gibt.

    Gruss
    Markus
    Naja, bis auf den etwas größeren Speicher und das Gehäuse sind die beiden absolut identisch. Gleicher HS-Experte, gleiche Funktionalität, nur andere Zielgruppe....


    m..myhome
    Integriertes Multimediasystem ohne Grenzen


  13. #13
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Apolda/Jena, Thüringen (DE)
    Alter
    40
    Beiträge
    151
    Zitat Zitat von sven29da
    Ist das Utopi ?
    Das mit der in der Wand eingelassenen Ladestadtion habe ich leider noch nicht entdeckt. Dafür ist das aber ganz interessant.

    http://www.dt-research.com/html/body_dt366-mobile.html

    Die Optik und der Preis ist zwar nicht der Renner, aber es könnte schlimmer sein.

    Update:
    Grad nochmal geschaut. Die Akku-Leistung ist wohl nicht so der Hit. Aber es gibt eine (Wand?) Halterung, in die das Gerät eingeklingt werden kann. Dann sogar mit festem Netzwerkanschluß.

    BTW, ich habe jetzt einen Dell Axim X51v PDA. Das Gerät hat auch WLAN integriert. Ist schon cool. Aber das Display wäre mir persönlich zu klein für eine Visualisierung oder ein bißchen Internet-Surfen und Emails-lesen abends vorm Fernsehen. Da ist der DT366 wohl die bessere Wahl.

    Cu, Gunnar
    Geändert von gunnar (09.05.06 um 14:40 Uhr)

  14. #14
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    45
    Zitat Zitat von Matthias Schmidt
    Naja, bis auf den etwas größeren Speicher und das Gehäuse sind die beiden absolut identisch. Gleicher HS-Experte, gleiche Funktionalität, nur andere Zielgruppe....
    Heißt das, ich kann mir jetzt einen Homeserver kaufen, ohne gleich ein veraltetes Produkt zu haben? Weiß einer, was so ein Facilityserver kostet?

    Danke
    tmaccoy

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830
    Wie gesagt, Funktionalität und Projektierungssoftware IDENTISCH!

    Aufpreis für anderes Gehäuse und vergrößerten Speicher etwa 300 Euro.


    m..myhome
    Integriertes Multimediasystem ohne Grenzen


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •