Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23

Thema: Unterschied zwischen EIB-Kabel JY(ST)Y und YCY.

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2004
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    357

    Unterschied zwischen EIB-Kabel JY(ST)Y und YCY.

    Hallo,

    ich habe 2 verschiedene EIB-Leitungen auf der Baustelle und weiß nun nicht, welches ich verlegen lassen soll?

    Was ist der Unterschied zwischen den EIB-Kabeln JY(ST)Y und YCY? Ich war der Meinung, das einfachere und billigere YCY ist ohne Schirmung. Bei näherer Betrachtung habe ich heute festgestellt, dass auch das YCY einen Folienschirm und einen Beidraht hat. Beide sind grün und mit EIB-Leitung beschriftet. Rein optisch kann ich keine Unterschiede feststellen, außer der abweichenden Beschriftung. Welches ist vorzuziehen?

    Besten Dank für eure Hilfe.

    Gruß,
    Harald

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Unna
    Alter
    52
    Beiträge
    3.128
    PeterPan hat auf seine HP folgendes zu dem Thema veröffentlicht...

    Originaltext von PeterPan

    a) Buskabel YCY 2x2x0,8 oder EIB- Y(ST)Y (2x2x0,8)

    Sie sollten auf jeden Fall das "grüne" EIB Kabel verwenden. Das erspart Ihnen bei der Nachinstallation lästiges Durchmessen der Leitungen zur Unterscheidung gegen Telefon-Leitungen. Als zulässige Busleitungen werden vom ZVEI/ZVEH unter anderem die Leitungstypen YCYM 2x2x0,8 bzw. J-Y(St) Y 2x2x0,8 empfohlen. Busleitungen, die der Funktionsspezifikation nach DIN V VDE 0829 Teil 522 bzw. EN V 50090-5-2 entsprechen (z.B. YCYM), dürfen uneingeschränkt gemeinsam mit Kabeln, Leitungen und Aderleitungen (z.B. H07V) in Elektro-Installationsrohren verlegt werden. Ist also die Elektroinstallation mit Leerrohren ausreichender Größe ausgeführt, können die Busleitungen ohne große Kosten und Arbeitsaufwand nachgerüstet werden. Andere Leitungsbauarten, die für den Installationsbus verwendet werden können (z.B. J-Y (St) Y in „Nicht-EIB-Ausführung“), dürfen gemeinsam nur mit Kabeln der Bauart NI2XY, NYY, NYM verlegt werden. Bei Gefahr einer Beschädigung der Busleitung sind Vorkehrungen für einen mechanischen Schutz durch entsprechende Schutzrohre (Elektro-Installationsrohre) zu treffen.

    Die Energieleitungen (230/400V) werden dem jeweiligen Endverbraucher direkt zugeführt. Gegenüber öffentlichen Fernmeldeanlagen (FTZ 731 TR1) ist das Busnetz wie eine Starkstromanlage zu behandeln.
    Du kannst das aber hier ganz genau nachlesen.

    Gruss
    ______________________

    Mike

    m..myhome Support Forum



    m..myhome for Mac demo Clip neuer demo Clip

  3. #3
    magnat ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Welche DIN?

    Hallo,

    in welcher DIN steht, dass die Leitungen zwingend in einem Installationsrohr zu verlegen sind?
    Bei uns wurden die EIB-Kabel lose zusammen mit den Stromkabeln in den Innerwände (Leichtbauständerwerk) verlegt.

    CU

  4. #4
    tweky ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    World
    Beiträge
    1.373
    Hi magnat,

    schau genau hin und lies den Text nochmal.
    Zwingend die Bus- Leitung im Insta- Rohr zu verlegen, steht in keiner DIN. Lediglich die Möglichkeit besteht, eine BUS- Leitungen (24V) zusammen in einem Rohr mit Last- Leitungen (230/ 400V) zu verlegen.

    gruß
    tweky

  5. #5
    magnat ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18
    Hi Tweky,

    ich habe gelesen:
    "...dürfen uneingeschränkt gemeinsam mit Kabeln, Leitungen und Aderleitungen (z.B. H07V) in Elektro-Installationsrohren verlegt werden..."

    Ist das Installationsrohr Pflicht, wenn ich Bus- und Lastleitungen zusammen verlege?

    Und...
    "...Bei Gefahr einer Beschädigung der Busleitung sind Vorkehrungen für einen mechanischen Schutz durch entsprechende Schutzrohre (Elektro-Installationsrohre) zu treffen."

    Ist mit "mechanischer Schutz" zwingend das Installationsrohr gemeint? M.E. spielt in unserem Fall auch die Stärke der Beplanung der Leichtbauwände eine Rolle, oder?

    CU,
    Magnat

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Rickenbach Kt. Zürich - Schweiz
    Alter
    52
    Beiträge
    2.614

    Hook spricht:

    Hook schrieb PeterPan dies aus dem Nimmerland:

    ------
    "...dürfen uneingeschränkt gemeinsam mit Kabeln, Leitungen und Aderleitungen (z.B. H07V) in Elektro-Installationsrohren verlegt werden..."
    ------------------------------------------------------
    dürfen verlegt werden=> keine Pflicht!

    ------
    Ist das Installationsrohr Pflicht, wenn ich Bus- und Lastleitungen zusammen verlege?
    ------------------------------------------------------
    Allgemein: Nein, keine Pflicht! Da der Einsatz eines Installationsrohres nicht von der Auswahl der verlegten Leitungen, sondern von den Umgebungsbedingungen bzw. von der Verlegeart abhängt (mech. Beanspruchung, Verlegung in Beton, Verlegung unter Putz, auf Putz usw.). Bei Verwendung der YCY-Busleitung ist die Isolation gleicher Bauart wie die Zuleitungen der Laststromkreise (VDE 0100 Teil 520 Punkt 528.1), daher können Leitungen, wenn sie nach der höchsten vorkommenden Spannung isoliert sind, zusammen verlegt werden. Egal in welcher Verlegeart.

    ------
    "...Bei Gefahr einer Beschädigung der Busleitung sind Vorkehrungen für einen mechanischen Schutz durch entsprechende Schutzrohre (Elektro-Installationsrohre) zu treffen."
    ------------------------------------------------------
    Hierzu muss der Installateur beurteilen, welche Gefahr einer Beschädigung, bzw. ob überhaupt eine Beschädigung eintreten kann. Diese Gefahr/en, welche auch immer ist/sind dann mit geeigneten Mitteln, z.B. entsprechenden Schutzrohren, zu verhindern.

    Da es sich bei der Anfrage um die Verlegung in Hohlräumen, sprich um Rigibswände handelt, treten hier Gefahren durch Beschädigung mit Rigibsschrauben im Ständerbereich (Verlegebereich markieren und den Mann mit dem Schrauber auf Leitungen aufmerksam machen. Hier hilft auch kein Schutzrohr, Schrauben kommen da auch rein), Leitungsverletzungen an den scharfkantigen Aussparungen der Ständer(Kantenschutz) und Zugbeanspruchungen der durchhängenden Leitungen im Zwischenbereich der Ständer auf (Zugentlastung herstellen). Diese sind mit geeigneten Mitteln zu vermeiden.

    ------
    Ist mit "mechanischer Schutz" zwingend das Installationsrohr gemeint? M.E. spielt in unserem Fall auch die Stärke der Beplanung der Leichtbauwände eine Rolle, oder?
    ------------------------------------------------------
    Wie oben schon erwähnt, mit geeigneten Mitteln, nicht gezwungen, den Umständen entsprechend. Die Beplankung spielt nie eine Rolle.

    Gruss ins Nimmerland speziell an Tinkerbell
    PeterPan
    Smart Building Design GmbH
    Konzeption, Planung, Bauherrenberatung, Baubegleitung, Consulting, Support, Ausbildung, technische Redaktion

    www.eib-home.de - www.knxshop4u.ch - www.smart-building-design.ch

  7. #7
    magnat ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18

    Lächeln Danke

    Many thanx für die ausführliche Antwort...

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Gelnhausen (zwischen Frankfurt und Fulda)
    Alter
    46
    Beiträge
    479
    Hi Leute,
    muss mal den alten Thread "hoch holen". Bin gerade am zusammenstellen der Kabel da Sa. die erste Decke kommt. Stehe auch gerade vor der Frage, das günstigere JY(ST)Y oder das teurere YCYM - mit dem Thread komme ich nicht ganz klar. Spezi Peter schrieb :

    "Bei Verwendung der YCY-Busleitung ist die Isolation gleicher Bauart wie die Zuleitungen der Laststromkreise (VDE 0100 Teil 520 Punkt 528.1), daher können Leitungen, wenn sie nach der höchsten vorkommenden Spannung isoliert sind, zusammen verlegt werden. Egal in welcher Verlegeart."

    Entweder habe ich es immer verkehrt gelesen das EIB Kabel immer parallel zur 230V Leitung gelegt werden darf oder bezog sich die Aussage NUR auf das YCYM Kabel und nicht auf das JY(ST)Y Kabel ?

    Info wäre nett.

    Danke & Gruß
    Sven

  9. #9
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.315
    Hallo Sven,

    sei mir nicht böse, aber:
    1. die Forumsuche hätte etliche Antworten geliefert
    2. auf www.eib-home.de steht einiges dazu.
    3. Googeln hilft auch weiter.

    Ergo: verwende bitte, bitte, bitte für KNX (EIB) die GRÜNE Leitung, egal
    ob PYCYM (chinesische Putzfrau ) oder YCY.

    das J-Y(ST)Y kabel kannst für Rauchmelder, Fensterkontakte nehmen.
    Dieses musst du, wenn 230V-Leitungen in der nähe (kleiner 10mm) sind, im Rohr verlegen.

    Die Grüne Leitung ist nicht teuer!!!

    Die Grüne Leitung erleichtert dem Elektriker die Installation, er sieht Grün und weiss: AHA! das ist KNX !

    mehr als 100-200m wirst du nicht brauchen, ergo kostet dich das KNX-Kabel 40 €.



    Gruss,

    Michael

  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Gelnhausen (zwischen Frankfurt und Fulda)
    Alter
    46
    Beiträge
    479
    Moin Michael,
    nichts für ungut aber ich muss Dir Ausnahmsweise mal widersprechen.

    1. Ich habe die Forensuche wie fast immer erst genutzt - das kannst Du daran erkennen das ich mich an einen Thread der über 2 Jahre alt ist dran gehängt habe. Rate mal wo ich den gefunden habe

    2. Das mit Y(ST)Y kann ich so nicht bestätigen, da es als EIB Kabel überall angeboten wird und dies sogar als Grün eingefärbt.
    Selbst die Jungs von EIBMarkt haben diesen Artikel EIB-Y(ST)Y 2x2x0,8 mm Instabusleitung - Artikelnummer neibm000100-2

    Somit muss ich Dir widersprechen und deshalb stellte ich meine Frage an Euch. Leider war die anscheinend für die Profis zu leicht

    Da nichts an Feedback kam, habe ich mich fürs YCYM Kabel entschieden denn auch ich bemerkte das ich ja nicht so viele Meter brauche und es somit zu vernachlässigen ist.

    Viel Spaß beim transpirieren

    Gruß
    Sven

  11. #11
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    45721 Haltern am See
    Alter
    44
    Beiträge
    253

    ..nicht mit eib beschriftet, aber dennoch grün

    Zitat Zitat von HaraldP
    Was ist der Unterschied zwischen den EIB-Kabeln JY(ST)Y und YCY? Ich war der Meinung, das einfachere und billigere YCY ist ohne Schirmung. Bei näherer Betrachtung habe ich heute festgestellt, dass auch das YCY einen Folienschirm und einen Beidraht hat. Beide sind grün und mit EIB-Leitung beschriftet.
    Ups, habe auch das grüne YCY 2x2x0,8mm², mittlerweile 30m in der Betondecke - mit EIB ist diese allerdings nicht beschriftet, sondern nur mit Busleitung.
    In der Rechnung vom Großhandel steht allerdings EIB Busleitung, hoffentlich entspricht diese jetzt der Spezifikation

    Für eine Aufmunterung wäre ich dankbar.

    Gruß
    Daniel
    ..der,der vom Smarthouse träumt !!!


  12. #12
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Gelnhausen (zwischen Frankfurt und Fulda)
    Alter
    46
    Beiträge
    479
    Hi Daniel,
    da sind wir schon zu Zweit da auf mein Posting keine Reaktion mehr kam :-(

    Ich habe mir letzte Woche halt das YCYM geholt da wir die KG Decke am Sa. betoniert haben - Apropo, wenn wir schon beim Thema wären. Oft wurde mir und anderen gesagt man sollte sich an einen Fachmann-Elektroinstallation wenden.

    Wo ich erstmal die Kabel was ich auf die schnelle fürs KG brauchte holte, wurde mir gesagt "EIB Kabel ? Sowas macht doch heute keiner mehr - ist doch viel zu teuer".

    Als ich gesagt habe ich will nicht diskutieren sondern kaufen schaute er in seinem Katalog. YCYM würde es nicht geben nur das andere. Darauf habe ich gesagt das dies nicht sein kann. Nach hin und her rief er bei UNI Elektro an und bekam gesagt das es so ein Kabel nicht geben würde. Danach wurde wieder debatiert und er rief bei seinem anderen Lieferanten an und siehe da, der hatte es sogar auf Lager :-)

    Soviel zum Thema "Fachleute" - Ausnahmen wie hier zu finden sind bestätigen halt die Regel.

    Gruß
    Sven

  13. #13
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    45721 Haltern am See
    Alter
    44
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von sven29da
    Hi Daniel,
    da sind wir schon zu Zweit da auf mein Posting keine Reaktion mehr kam :-(

    Ich habe mir letzte Woche halt das YCYM geholt da wir die KG Decke am Sa. betoniert haben - Apropo, wenn wir schon beim Thema wären. Oft wurde mir und anderen gesagt man sollte sich an einen Fachmann-Elektroinstallation wenden.

    Wo ich erstmal die Kabel was ich auf die schnelle fürs KG brauchte holte, wurde mir gesagt "EIB Kabel ? Sowas macht doch heute keiner mehr - ist doch viel zu teuer".

    Als ich gesagt habe ich will nicht diskutieren sondern kaufen schaute er in seinem Katalog. YCYM würde es nicht geben nur das andere. Darauf habe ich gesagt das dies nicht sein kann. Nach hin und her rief er bei UNI Elektro an und bekam gesagt das es so ein Kabel nicht geben würde. Danach wurde wieder debatiert und er rief bei seinem anderen Lieferanten an und siehe da, der hatte es sogar auf Lager :-)

    Soviel zum Thema "Fachleute" - Ausnahmen wie hier zu finden sind bestätigen halt die Regel.

    Gruß
    Sven
    ..also hast du jetzt YCYM in grün mit EIB-Beschriftung

    Gruß
    Daniel
    ..der,der vom Smarthouse träumt !!!


  14. #14
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Gelnhausen (zwischen Frankfurt und Fulda)
    Alter
    46
    Beiträge
    479
    Ich habe das YCYM bestellt und werde das auch vermutlich bezahlen müssen. Drauf steht soweit ich weis nur 2*2*0,8 BUSLEITUNG und ist GRÜN.

    Ich meine expliziert EIB steht nicht darauf, aber nachdem der Elekrtofachhändler mir grünes CAT Kabel als EIB andrehen wollte, bin ich jetzt guter Dinge das Richtige zu haben :-) Die Farben der Andern stimmen auch.
    Kann heute Abend nochmal genau nachschauen.

    Gruß
    Sven

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    45721 Haltern am See
    Alter
    44
    Beiträge
    253
    Zitat Zitat von sven29da
    Ich habe das YCYM bestellt und werde das auch vermutlich bezahlen müssen. Drauf steht soweit ich weis nur 2*2*0,8 BUSLEITUNG und ist GRÜN.

    Ich meine expliziert EIB steht nicht darauf, aber nachdem der Elekrtofachhändler mir grünes CAT Kabel als EIB andrehen wollte, bin ich jetzt guter Dinge das Richtige zu haben :-) Die Farben der Andern stimmen auch.
    Kann heute Abend nochmal genau nachschauen.

    Gruß
    Sven
    Will wirklich nicht weiter drauf rumreiten - aber zur Sicherheit stelle ich nochmal zwei Fotos ein, und hoffe das mir der entsprechende EIB-Kabelexperte ein "OK" gibt.

    Hab wirklich kein Bock das bei mir wegen 40€ irgendwas daneben läuft

    Auf jeden Fall stimmen die
    - Farben
    - Folien+Aluschirmung
    - Kupferbeidraht
    - Twisted Pair - tja ob die jetzt so richtig verdrillt sin kann ich bei dem kurzen STück von hier aus nicht beurteilen

    Danke und Gruß
    Daniel
    ..der,der vom Smarthouse träumt !!!


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •