Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: EIB und Infrarot

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830

    EIB und Infrarot

    Hallo Gemeinde,

    in meinem Neubau möchte ich aus verschiedenen Gründen nur eine minimale Anzahl von Tastern einsetzen, die Schaltvorgänge sollen über Infrarot getätigt werden.

    Wie sieht eine Beispielkonfiguration aus, welche Sender/Empfänger gibt es, wieviele unterschiedliche Kanäle haben die?

    Danke für jede Aufklärung.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    24537 Neumünster im schönen Schleswig-Holstein
    Alter
    50
    Beiträge
    1.410

    Daumen hoch Das Problem sind die IR-Sender!

    Hi Mathias,

    für Infrarot habe ich die besten Erfahrungen mit den Merten - Empfängern gemacht. Ein Gerät kann 32 Adressen verwalten, wobei Dir 50 IR-Kanäle zur Verfügung stehen.

    Das dumme ist nur die IR - Bedienung von Merten. Die kann man einfach niemandem anbieten... (Licht schalten über Zahlencodes ist einfach bedienunfreundlich)

    Ich habe gute Erfahrungen mit der Harman-Kardon lernfähigen Fernbedienung (TC1000) gemacht. Die hat eine Touch-Oberfläche, die Du am PC individuell konfigurieren kannst. Nachteil ist die geringe Reichweite von nur 7m.

    Seit einigen Tagen besorge ich mir Infos über die Fernbedienung "Phillips Pronto". Die scheint noch besser zu sein, ich habe aber noch keine Erfahrungen damit. Auf alle Fälle scheint es eine echte "Freak - Fernbedienung" zu sein, denn es gibt ziemlich viele Infos dazu im Netz. Folgende Seiten habe ich bisher gefunden:

    http://www.remotecentral.com/
    http://www.philips.com
    http://www.swissline.ch/xact/index_d.html
    http://www.martin-fehlig.de/Pronto/pronto.html
    http://www.hobby-heimkino.de/pronto.htm
    http://faq.dvdboard.de/index.html?da...nbedienung.htm
    http://www.myphorum.de/forum/list.php?f=2356
    http://www.rfe-online.de/_archiv/02/16/021601.htm
    http://www.prontoedit.com/
    http://www.lothardahl.de/seiten/gerate/03faq_pronto.htm

    Falls Du Dir das Gerät kaufst und ausprobierst währe ich für einen Erfahrungsbericht dankbar.

    Viel Spass...

    Dirk Beyer



  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Unna
    Alter
    51
    Beiträge
    3.128

    IR

    Hallo Matthias,

    schau Dir mal die Funklösung von Jung an. Die bieten eine Lösung mit 24 Kanälen. Hab dies letztens bei einen Kunden eingesetzt und ich war begeistert. Die Programmierung ist auch easy, wenn mal erst mal weiss wie´s geht.

    Wenn Du tiefer in die Tasche greifen willst, und auch evtl. Deine Stereoanlage oder Fernseher integrieren willst, dann schau Dir mal die Lösungen von Panja an (AMX) www.panja.com. Ich habe für dieses System ein Gateway für die BCON Visualisierung parat und kann somit via EIB - Telegramme z.B. Deinen Fernseher aus- und einschalten. Die Kosten für solch eine Lösung übersteigen aber schnell die 10.000 DM Grenze.

    MfG

    Mike

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830
    Danke an alle!

    Die Philips Pronto hat mein Bruder, werde ich mal testen und mitteilen, wie das funktioniert. Könnte ich noch Bestell-Nr. oder Unterlagen zu den Empfängern (wie Merten) irgendwo im www finden?

    Gruß Matthias

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    24537 Neumünster im schönen Schleswig-Holstein
    Alter
    50
    Beiträge
    1.410

    Ich bin gespannt auf die Pronto-Infos

    Hi Mathias,

    Such mal unter www.merten.de oder frag Alexander mal nach seinem Brötchengeber

    Die Bestellnr. ist natürlich von Deinem Schalterprogramm / farbe abhängig. Schau mal nach den Nummern 6217xx. Diese Geräte haben den Busankoppler bereits integriert.

    Ich bin echt gespannt auf Deine Erfahrungen. Du kommst aber wohl nicht drum herum Dir eine Fernbedienung (Nr. 570722) als Lernquelle zu kaufen oder Dir wenigstens eine auszuleihen.

    Ach ja, falls es befriedigend funktioniert könntest Du ja auch die 50 Pronto - Codes ins Netz stellen... Währe sicher eine Bereicherung!

    Gruß

    Dirk Beyer

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Rickenbach Kt. Zürich - Schweiz
    Alter
    52
    Beiträge
    2.614

    Idee EIB und IR

    Hallo Allerseits...

    bei mir zu Hause hab ich den IR-Taster von Siemens eingesetzt. Die Fernbedienung ist die mit den 8 Tastenpaaren. Ich wäre also ebenfalls an einer komfortableren Bedienung interessiert, die auch mehr Funktionen bereitstellt.

    Infos zum IR-Taster von Siemens findest du hier (auf der Neuheiten-Seite meiner HP).

    Kurze Beschreibung:
    Der Taster besitzt je nach Ausführung ein bis vier Wippenpaare.
    Darüber hinaus können 14 IR-Objekte zusätzlich parametriert werden.
    Diese müssen nicht auf den Wippen des Tasters abgelegt worden sein.
    Bedien-Reichweite bis 25 m. (Bei mir klappts durch die Reflexion der normalen Putzwände über zwei Ecken von der Küche zum Wohnzimmer aus auch noch)

    Als denn
    *have fun with eib*
    PeterPan
    http://www.eib-home.de

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830

    Gedanken zum intelligenten Haus

    Danke PeterPan,

    ich denke, ich muss mal kurz ein paar grundsätzliche Gedanken äußern und die Meinung der Gemeinde einholen:

    Ich bin zwar Dipl.-Ing. mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik, betrachte mich aber zur "Bastelfraktion" gehörig. Angefangen mit EIB habe ich beim Ausbau meines Dachgeschosses und fand es ganz toll, in meinem Wohnzimmer 11(!) Dimmer aus jeder Ecke anzusteuern. Meine Frau fand diese Sammlungen von mehreren 4fach-Tastern, die kaum vernünftig zu beschriften waren (BJ), weniger spaßig. Wir haben auch öfter erlebt, dass der Babysitter den ganzen Abend im Dunkeln saß, weil er sich nicht traute, etwas zu drücken.

    Also gut, der erste Schritt zur Intelligenz waren Szenebausteine. Zwei davon, und aus 11 Tastern wurden 4. Außerdem haben wir festgestellt, dass man nicht alles von überall steuern MUSS, auch wenn man es könnte.

    Mit dem Kauf des F&G HomeManagers ging es weiter. Zentralfunktionen, Szenen, Verknüpfungen. (Mein Markise fährt jetzt aus, wenn: Warm + Hell + Trocken + Zeit zwischen 9 und 16:30 (weil sonst die Sonne da garnicht hinscheint)). Ein Zentraltaster löscht alle Lichter, fährt, Jalousien an den Türen zu, schaltet die Zirkulation ab, Thermostate auf Standby etc., wenn das Haus verlassen wird.

    Also, der Komfort wurde merklich gesteigert, auch durch den Einsatz von Bewegungsmeldern.

    Da ich jetzt komplett neu baue, möchte ich einen Schritt weitergehen: Jeder Schalter ist ein Schalter zuviel. Die Installation sollte selbst wissen, welcher Zustand zweckmäßig ist. Die Eingriffe der Bewohner sollten sich auf den Komfort, also mehr oder weniger die Auswahl von Stimmungen (Szenen) beschränken. D.h., Tür aufschließen -> abh. von Helligkeit Grundbeleuchtung, Grundstellung der Heizung, Jalousien etc. Deshalb, und auch aus architektonischen Gründen, möchte ich auf Lichtschalter möglichst ganz verzichten und auch die Heizungsregelung möglichst über versteckte Thermofühler (Regelung über HomeManager) regeln und notwenige Befehle (Tor für Gäste öffnen, Szenenauswahl) über eine universelle Fernbedienung erledigen. Der IR-Empfänger sollte auch möglichst unsichtbar sein (Siemens N 450??).

    Zusammengefasst sollte das Haus also mehr oder weniger selbst wissen, was verlangt ist, notwendige Eingaben werden über eine Visualisierung (Gira HomeServer 2) oder Infrarot gemacht.

    Einen sehr umfassenden Ansatz verfolgt auch Thomas Tobit mit seiner Lösung. Tobit stellt die Software "Faxware" bzw. David her. Dazu wird es ein EIB-Gateway geben. Das wird sicher eine interessante Alternative zu Elvis und Co. Einblick verschafft www.tobit.com/trunified.

    Gruß Matthias



  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    24537 Neumünster im schönen Schleswig-Holstein
    Alter
    50
    Beiträge
    1.410
    Hi Matthias,

    Dein Link zu Tobit geht ins leere!

    Dirk

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830

    Link

    Sorry, der Punkt!!
    www.tobit.com/trunified

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    50
    Beiträge
    279

    habe ich da brötchen gehört :-)

    hi ihr eib spezies,

    hi matthias,

    eine ähnlich frage hattest du ja auch in peter´s forum gestellt wo ich dir ja schon geantwortet hatte.

    beitrag in Peter´s forum

    wie ich dort schon scheibe habe ich unsere FB-Codes meinem palm IIIxe beigebracht den ich mit einer entsprechenden software erweitert habe.

    Plam als IR-Fernbedienung

    die hardware für eine vernüftige reichweite habe ich mir allerdings noch nicht bestellt.....




    gruß

    alexander

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830

    Brötchen

    Hallo Alexander,

    wegen der Brötchen...Euer neuer Rauchmelder ist optisch sehr gelungen. Aber der Präsenzmelder? Jugendstil! Funktioniert der wenigstens, erkennt also auch, wenn man still am Schriebtisch sitzt und im Web surft?

    Einen EIB-Rauchmelder in der neuen flachen Form, kombiniert mit IR-Empfänger, Präsenzmelder und Temperaturfühler...ein Traum. Damit könnte man viele Brötchen verdienen, oder?

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    50
    Beiträge
    279

    Brötchen

    Hallo Matthias,

    erstmal Danke für das Lob für den RM werde es an unsere Entwicklung weiterleiten.
    Aber was hast du den gegen den Jugendstil.....war doch `ne tolle Architekturepoche......und irgendwann kommt alles wieder so wie unsere kantigen Schalter von 1969.


    Der Präsenz funktioniert genauso gut oder schlecht wie alle anderen IR-Bewegungsmelder.
    das heißt eine abselut still sitzende Person kann nicht erfasst werden da keine der Passivinfrarotzonen gekreuzt werden und das ist für das nachtriggern der Treppenhauszeit nunmal erforderlich. da swird auch recht ausführlich in unseren Unterlagen beschrieben.

    In der Praxis sieht es so aus das der Präsenzmelder z.b. unmittelbar über dem Arbeitsplatz installiert werden soll, dann reicht z.b. die Handbewegung von der Tastatur zur Maus aus um einen neuen Impuls zu erzeugen.
    Vorrausgesetzt der entsprechende Präsenz hat, wie bei uns, ausreichend fein aufgegliederte Linsensegmente.
    Grundsätzlich kann man sagen je weiter man vom Melder entfernt ist desto größer muß die Bewegung sein.
    Bewegst du Dich kaum oder gar nicht kann es sein das der Melder ausschaltet. Oft wird auch die Treppenhauszeit zu kurz eingestellt, meine empfehlung lautet meist 15 min. da in dieser Zeit mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer erfassten Bewegung zu rechnen ist (für Beamtenbüros ggf. länger ).

    Eine eierlegende Wollmilchsau wie Du sie vorschlägst klingt natürlch interessant.
    Aber es sicherlich nicht sooo einfach große Stückzahlen davon abzusetzen.....Es gibt ja ein EIB-RM mit Temp-fühler...vielleicht weiß da ja jemand wie oft die sich verkaufen (Peter?).
    Oft ist die Decke auch nicht der ideale Montageort für einen Temp-Fühler da immer ein Abgleich zur "gefühlten" Temperatur erforderlich sein dürfte.
    Ich denke nur dran was ich schon beim Lampenwechseln unter der Decke in Büros geschwitzt habe während die Mädels an den Schreibtischen in Wolljäckchen (also habe ich nicht wegen denen geschwitzt ) dagesessen haben.

    Ansonsten immer Raus mit den Produktvorschlägen wovon nicht gesprochen wird das wird auch selten umgesetzt.

    Gruß

    Alexander

  13. #13
    Sipple ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Wolnzach
    Beiträge
    72

    Die Pronto für alles

    Servus zusammen

    Die Pronto als Sender kann ich nur empfehlen. Ich habe das Teil und bin begeistert, da es IMHO keine andere Fernbedienung mit dieser Flexibilität gibt. Einziges Problem ist halt, dass man einen Referenzsender braucht. Oder jemanden, der die Codes schon "gelernt" hat und im Netz zur Verfügung stellt. Wenn man wüsste, daß der Sender z.B. das sehr weit verbreitete RC5 Protokoll verwendet, wäre es auch nicht schwer die richtigen Codes mit der Pronto zu finden.
    Wem die alte Pronto etwas zu klobig ist und das Display gerne farbig haben möchte, der sollte sich mal die brandneue Farb-Pronto ansehen, die Links dazu hat Dirk ja schon genannt. Die ist der Hammer! Allerdings auch der Preis
    Als Empfänger verwende ich die BJ Triton 5-fach. Die haben den Vorteil, dass sie fast alles können und nicht so wahnsinnig viel Platz weg nehmen. Da sind halt auch noch die Raumtemperaturregler und Lichtszenenfunktionen integriert. Das Design ist zwar Geschmackssache, ich halte sie aber für die schönsten Taster auf dem Markt (merke: Das Auge schaltet mit ). Man kann zwei davon im selben Raum mit unterschiedlichen Infrarotbereichen ansteuern. Wenn das nicht reicht, kommt man um einen eigenen EIB-IR-Empfänger wohl nicht herum.

    Hat jemand schon zufällig die eine Pronto mit den BJ-Codes programmiert? Wäre ein feiner Zug die zur Verfügung zu stellen. Falls nicht, werd ichs tun sobald ich den Handsender habe.

    Gruß,

    Martin

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    Unna
    Alter
    51
    Beiträge
    3.128
    Hallo Sipple,

    kann PRONTO auch B&O ?????, ich meine natürlich den IR - Code nicht Funk.... iss klar.

    MfG

    Mike

  15. #15
    Sipple ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Wolnzach
    Beiträge
    72

    B & O

    Guten Abend Mike

    Sollte funktionieren.

    Schau mal hier nach, ob es schon was fertiges für Dein spezielles System gibt:

    B & O Codes

    Die neue Pronto kann übrigens auch Funk, kostet aber halt auch 2 Kilo-Mark

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •