Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Merten RTR UP/PI 6246 Reglerstatus mit 1Byte auslesen

  1. #1
    S-Olaf ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Alter
    56
    Beiträge
    6

    Merten RTR UP/PI 6246 Reglerstatus mit 1Byte auslesen

    Hallo liebe KNX-Professionals!
    Ich bin hier bei der Erweiterung einer EIB/KNX-Mini-Anlage aus dem Jahr 2003 fast am Verzweifeln: Die im Titel genannten RTR sind verbaut und funktionieren alle wie erwartet. Ich hatte nun die Idee, diese kleine Installation mit insg. 11 RTR, 2 Gira 6-fach Heizungsaktoren, einer seriellen Schnittstelle und einer Doppel-Schaltuhr etwas zu modernisieren. Dazu importierte ich das Projekt (erstellt mit ETS 2.x) in die aktuelle ETS6. Alles läuft weiterhin sehr gut. Jetzt kommt die Integration in Homeassistant und die Probleme gehen los! Prinzipell werden viele Daten richtig dargestellt, aber die Kommunikation des Reglerstatus ist komplett durcheinander: Einige der Regler bringen in der Diagnose der ETS6 einen halbwegs DPT 20.102 konformen Wert auf eine manuelle Leseanfrage, andere bringen nur eine 8bit Zahl heraus.
    Ich bin jetzt am rätseln, wo der Hase im Pfeffer liegt. Ich habe die RTR alle(!) mit der gleichen, wenn auch falschen, weil älteste bei Merten zu findende, Applikation programmiert (
    Merten 2117 V1.0, Ausf. 46). Nach deren Dokumentation steht Bit 0 für Komfort, Bit 1 für Standby etc. das wird mir, wie o.g., bei einigen angzeigt. Andere haben dann noch ein Bit 5 gesetzt (Heizen), was nur zu Anzeige von $22/34 führt (lt. Bit Beschreibung Standby - Heizen - Bit 2+Bit 5).
    Ich gebe zu, ich habe lange nicht an ETS- Projekten gearbeitet, dafür lief es einfach zu stabil, aber diese hier beschriebenen Probleme, kann ich mir nur mit der falschen Applikation erkären.
    Hatte schonmal jemand solche Probleme, oder kann mir jemand für die Merten RTR eine alte Produktdatenbank zur Verfügung stellen? Oder noch anders gefragt: Wie passen die EIS6 Werte am sinnvollsten in ein modernes "DPT... System"?
    Vielen Dank!
    Olaf


  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2000
    Ort
    24537 Neumünster im schönen Schleswig-Holstein
    Alter
    54
    Beiträge
    1.307
    Moin Olaf,
    ich kann das natürlich nicht nachvollziehen, weil ich nichts sehe. Kann es sein dass in der ETS6 die Datenpunkttypen der einzelnen Gruppenadressen unterschiedlich beim Import interpretiert wurden? Ich meine sind die Hex-Werte sinnvoll, aber einige "logische Werte"nicht?
    Dass die gleiche Applikation unterschiedlich funktioniert kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich kann Dir aber gern die Merten Gesamt-DB aus 2003 zusenden. Sende mir bitte eine Mail an d.beyer (at) ing-beyer.de
    Viele Grüße
    Dirk

  3. #3
    S-Olaf ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Alter
    56
    Beiträge
    6

    Diesmal mit Screenshot

    Danke für das Angebot, Mail is gestern schon raus. Um die unterschiedlichen Status-Meldungen zu erklären, habe ich mit zwei zentralen Funktionen die Meldungen "provoziert". Wenn man jetzt die Interpretation des Statusbyte bei Merten zu Rate nimmt, bemerkt man die Diskrepanz zu HVAC -Werten:
    Statusbyte.jpgzentral_Frostschutz .jpgzentral_standby.jpg


    LG, Olaf

  4. #4
    S-Olaf ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2005
    Alter
    56
    Beiträge
    6

    Dankeschön!

    Zitat Zitat von Dirk Beyer Beitrag anzeigen
    Moin Olaf,
    ich kann das natürlich nicht nachvollziehen, weil ich nichts sehe. Kann es sein dass in der ETS6 die Datenpunkttypen der einzelnen Gruppenadressen unterschiedlich beim Import interpretiert wurden? Ich meine sind die Hex-Werte sinnvoll, aber einige "logische Werte"nicht?
    Dass die gleiche Applikation unterschiedlich funktioniert kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich kann Dir aber gern die Merten Gesamt-DB aus 2003 zusenden. Sende mir bitte eine Mail an d.beyer (at) ing-beyer.de
    Viele Grüße
    Dirk
    Ja, die richtige Applikation zu verwenden, macht tatsächlich Sinn! Alle RTR haben jetzt das gleiche Verhalten und melden ihren Status, wie in den Unterlagen beschrieben.
    Vielen Dank!
    Viele Grüße
    Olaf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •