Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Buderus FM446

  1. #1
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Bennigsen
    Beiträge
    7

    Buderus FM446

    Hallo und Guten Morgen.
    Seit vielen Jahren versuchen wir vergeblich unsere Buderus Heizung mit dem Servicemodul in unsere EIB Steuerung mit einzubinden.
    Ich bekomme einfach die Kommunikation bzw. das Zusammenspiel zwischen der Heizung , den Ventilen der Fußbodenheizung und den RTRn nicht hin.
    Kennt hier jemand ggf. jemanden im Raum Hannover, der mir da helfen kann? Wir haben zwar jemanden, der uns die ETS schön gemacht hat (war vorher eher hemdsärmelig von mir erstellt worden), der kennt sich allerdings nicht mit der Einbindung der Heizung aus...... unser Gas-Wasser Installateur hat noch noch nie etwas mit EIB gemacht...... und bei Buderus kann mir auch keiner so richtig weiterhelfen.
    Jetzt wende ich mich verzweifelt an Euch und hoffe jemanden zu finden, der mit helfen kann.......wir eine Fußbodenheizung, die wir leider nicht richtig nutzen können :-(
    Hoffnungsvolle Grüße
    Vanessa

  2. #2
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.313
    Hallo Vanessa,

    willkommen im Forum.

    Ich habe vor Jahren mal ein oder 2 FM446 installiert. Grundsätzlich muss die Heizung ersteinmal ohne das FM446 funktionieren, d.h. die Fußböden müssen warm werden.
    Über das FM446 wird dann z.B. ergänzend die Heizung gesteuert in dem Sinn, das wenn kein Wärmebedarf vorhanden ist der Kessel seine Leistung reduziert.
    Desweiteren hat man noch ein paar Statusinformationen, aber sonst kann man mit dem FM446 nicht viel sinnvolles anstellen.
    Gruss,

    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Bennigsen
    Beiträge
    7

    Verzweifelt

    Hallo Michael,
    danke für Deine Antwort. Ich bin mit meinem Latein echt am Ende.
    Ich wünsche mir, dass wir es endlich schaffen unsere Heizung ( Fußbodenheizung) richtig zum laufen zu bekommen.
    Im Moment läuft sie .... aber durchgängig .
    Sie bekommt anscheinend die Information von den Raumtemperaturfühlern nicht, wann sie wieder aufhören soll. Hast du ggf. eine Idee, wer mir da helfen kann.

    ich habe überhaupt keine Ahnung, wer, was, wann an wen senden muss ( also Zusammenspiel Aktor, fm446, RTR)

    hoffnungsvoll
    vanessa

  4. #4
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.313
    Gegebenenfalls kann ich helfen.

    Grundsätzlich kommuniziert der RTR mit dem Aktor, der Aktor steuer die Stellventile an. Meistens (!) ist hier schon etwas vertauscht, weil es die Heizungsbauer nicht ordentlich beschriften.
    Meiner Meinung nach gehören pro Heizkreis ordentlich Dokumentiert: Heizkreislänge, Durchfluss (Hydraulischer Abgleich) und Raumbezeichnung (diese sollten sich mit den Werk- oder Ausführungsplänen
    decken).

    Damit müsste eine grundsätzliche Raumtemperaturregelung möglich sein.

    Die Stellgrößen der RTR muss man dann miteinander verkaspern, damit das FM446 die Vorlauftemperatur entsprechend anpasst. Dafür muss das FM446 aber erstmal in der Buderus-Steuerung aktiviert und zugeordnet werden. Deshalb
    empfehle ich, die Grundfunktionen ersteinmal ohne FM446 in Betrieb zu nehmen.
    Gruss,

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •