Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KNX und Alarmanlage zusammen visualisieren

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Weilheim
    Beiträge
    4

    KNX und Alarmanlage zusammen visualisieren

    Hallo zusammen,

    zunächst erstmal: ich bin neu hier und auch neu in der Welt von KNX. Elektrik und Elektronik sind mir aber vertraut.

    Wir werden unser komplettes Haus zug um zug auf KNX umstellen. Das erste Zimmer ist schon erfolgreich modernisiert und kann auch mit einer Freeware App per Smartphone gesteuert werden (bislang ohne Homeserver). Da wir aber in unserem kompletten Haus inkl. Gartenbewässerung langfristig sehr viel automatisieren möchten wird allerdings ein Homeserver mit Visu unerlässlich. Zusätzlich wird bei der Modernisierung auch eine Alarmanlage mit ein gebaut. Die Alarmanlage soll in klassischer Alarmanlagentechnik ausgeführt werden und hat somit erstmal nichts mit dem KNX zu tun, wird aber über eine Schnittstelle verbunden. Über diese Schnittstelle sollen dann auch die Positionen der Fenstersensoren an die KNX für die Realisierung von Automationen übergeben werden.

    Und jetzt kommt mein Problem:
    Die Visualisierung der Hausautomation und der Alarmanlage soll in einer Visu erfolgen. Auch das Anzeigen eines Alarms, mit dem entsprechendem Raum, sowie das scharf und unscharf schalten der Anlage. Hardwarbedienelemte der Alarmanlage sollen trotzdem installiert, aber auf ein Minimum reduziert werden.
    Ist dies überhaupt möglich? Welche Visu/Homerserver ist da zu empfehlen?

    Dazu werden auch noch Rauch und Gasmelder installiert. Ob ich diese an die KNX oder Alarmanlage anschließe, weiß ich noch nicht. Denn wenn der Rauchalarm im Keller losgeht sollte ich das auch irgendwie im Schlafzimmer im DG mit bekommen.
    Auch hier wäre ich für eure Empfehlung dankbar.

    Zum Objekt:
    Keller, EG und DG mit jeweils ca. 150qm und 9 Räumen, 1 Doppelgarage und 800qm Garten

    Alarmanlage:
    Ins Auge gefasst ist eine Satel Integra (noch nicht gekauft), da diese sehr flexibel und für Endverbraucher ohne Lehrgang zugänglich ist.
    Bin natürlich aber auch hier noch für Alternativen offen.

    Viele Grüße
    Daniel

  2. #2
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.319
    Ja, das alles ist möglich und schon hundertfach umgesetzt worden.

    Der Gira Homeserver 4 und die ABB GM/A8.1 zum Beispiel habe ich schon sehr erfolgreich eingesetzt. Mit diesen Komponenten ist das gewünschte auf jeden Fall möglich.

    Achtung! Wenn die Alarmanlage auf einen Sicherheitsdienst aufgeschaltet werden soll, darfst du als Laie nichts an der Anlage machen.
    Dann wird eine geprüfte Alarmanlage notwendig, aber für gute Anlagen gibt es KNX-Schnittstellen.
    Gruss,

    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Weilheim
    Beiträge
    4
    Hallo,

    erstmal Danke für das Feedback. Dann muss ich jetzt die Funktionen der Alarmanlage über deren KNX Schnittstelle klären.

    Über den Gira Homeserver habe ich schon viel gelesen. Meistens wird er als das Beste bezeichnet, was es dafür gibt. Allerdings möchte ich kein festes Touchpanel in der Wohnung installieren, sondern alles auf iPhone und iPad visualisieren. Wenn ich mir hierzu die Bewertungen im App-Store besonders zum iPad an schaue, dann ist die Funktionalität nicht so berauschend.

    Demnach suche ich einen Server der aktuell sehr gut mit Apple Produkten funktioniert. Oder wie ist die Funktionalität über den Browser?

    Da ich auch auf den Preis schaue, bin ich sehr empänglich für günstigere Alternativen.

  4. #4
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.319
    Der Homeserver stellt heute auf Iphone, ipod, ipad, android und Windows seine Visualisierung (Quad Client) dar.

    Nach den Bewertungen im AppShop darf man da nicht gehen.

    Preislich ist der HS auch interessant.
    Gruss,

    Michael

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2016
    Ort
    Weilheim
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Nach den Bewertungen im AppShop darf man da nicht gehen.
    Wenn die App 1-Mal ab stürzt ist das für mich bei diesem Preis des HS schon zu viel. Ich habe zwar noch keine Apps programmiert, aber meine html Seiten funktionieren.

    Zitat Zitat von EIB-Freak Beitrag anzeigen
    Preislich ist der HS auch interessant.
    Erklärst du das bitte etwas?
    Denn Augenscheinlich kostet der HS erstmal 2000€ und die verbaute Hardware ist kein Supercomputer (was auch nicht notwendig ist) und ein direkter KNX Anschluss ist auch nicht vorhanden, somit sind eigentlich auch keine KNX-Lizenzgebühren fällig. Warum ist der dann so teuer?
    Möchte keine Preisdiskussion los treten sondern beziehe mich nur auf deine Aussage.

  6. #6
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    39
    Beiträge
    4.319
    Für das, was der HS kann, auch im Vergleich zu anderen Anbietern, und was eben Softwareupdates NICHT kosten und was die Hotline NICHT kostet, ist der Preis durchaus gerechtfertigt.
    Gruss,

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •