Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35

Thema: Heizungsansteuerung

  1. #1
    Zool ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Bochum
    Alter
    48
    Beiträge
    10

    Frage Heizungsansteuerung

    Hallo, bin ein Neuling auf diesem Gebiet. Stecke gerade in der Anfangspfase der Installationen.
    Ich möchte gerne meine Heizkörper einzeln ansteuern (Busch & Jäger) frage mich aber wie sich das ganze mit dem Heizbrenner bzw Kessel verträgt. Kann ich die Ansteuerung der Heizung (Brenner) auch über den Bus steuern, oder reicht es nur die einzelnen Heizkörper zu regulieren ?. was ist wenn die Heizkörper auf den min Wert von 18 Grad eingestellt sind, aber das Raumthermostat auf 21 Grad. Die Heizung mußte doch eigentlich immer weiter und weiter Heizen da die eingestellten 21 Grad nie erreicht werden können, oder ? wer kann mir bitte schnell helfen ? Danke !

  2. #2
    Gaston ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Aspelt (Luxemburg)
    Alter
    51
    Beiträge
    973

    Re: Heizungsansteuerung

    Zool,

    Ich gehe mal davon aus dass wenn du von dem Raumthermostat redest du einen EIB Regler meinst. Denn beim EIB werden die Stellantriebe nicht mit einer Temperatur geregelt sondern werden entweder geschaltet (Auf/Zu) oder stetig geregelt von 0% (Zu) bis 100% (Auf). Das einzige Glied das mit Temperatur arbeitet ist der Raumtemperatur regler selbst. Gute Stellantriebe fuehren auch regelmaessig eine Kalibrierung durch in dem sie das ventil ganz auf und dann wieder zu drehen um den Hub fuer die 0-100% Reglung richtig zu erfassen.

    Was den Kessel angeht, das ist eine gute Frage, gibt es eine moeglichkeit von EIB aus die Temperatur des Kessels einzustellen ? Welche Hezung laesst das direkt (EIB-Heizung) oder indirekt (z.B.: 0-10V) zu ?

    Die normale Tag zu Tag Reglung wird jedoch nicht ueber die Temperatur des Kessels gemacht sondern ueber die Pumpen und da kann man einen Binaerausgang einsetzen.

    Heizungen muessten auch ein äusseres Umstellen zwischen Sommer und Winter "Modus" erlauben (oder?), was die Kesseltemperatur also indirekt senkt und hebt. Dies kann dann wieder ueber einen entsprechenden Binaerausgang getaetigt werden.

    Bei der Auswahl des Temperaturreglers ist es aber schwieriger denn da gibt es grosse Unterschiede in den Funktionalitaeten.

    P.S.: Wie du vieleicht bemerkt hast, EIB ist mein Ding, Heizungen nicht so.

  3. #3
    Gaston ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Aspelt (Luxemburg)
    Alter
    51
    Beiträge
    973
    Nach ein bischen suchen habe ich herausgefunden dass es Heizungskesselregelanlagen (was fuer ein Wort :-) ) mit EIB gibt. Ich hab dies bei Buderus gefunden (Mein Kessel), aber dann haben andere das bestimmt auch.

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Rickenbach Kt. Zürich - Schweiz
    Alter
    52
    Beiträge
    2.614

    EIB-Regelung der zentralen Heizungseinheit

    Hallo Gaston.. (Leberkässemmel und Bier bereit hält)

    Ich werfe mal so eine Frage zur Diskussion auf:

    1. Ist eine EIB-Anbindung der Heizanlagensteuerung, welche sich auf dem Brenner befindet sinnvoll?

    2. Welche Funktionalität führt diese ergänzend zur Einzelraumregelung (Fensterkontakt, Nachtabsenkung über Zeitschaltuhr oder -Baustein, ext. Komfort-Standbyregelung, Ansteuerung der Stellantriebe) aus?

    3. Was kostet eine EIB-angebundene Heizkesselsteuerung?

    Danke im voraus

    PeterPan
    www.eib-home.de

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Solingen
    Alter
    52
    Beiträge
    150

    Re: EIB-Regelung der zentralen Heizungseinheit

    Original geschrieben von PeterPan
    Hallo Gaston.. (Leberkässemmel und Bier bereit hält)
    1. Ist eine EIB-Anbindung der Heizanlagensteuerung, welche sich auf dem Brenner befindet sinnvoll?
    2. Welche Funktionalität führt diese ergänzend zur Einzelraumregelung (Fensterkontakt, Nachtabsenkung über Zeitschaltuhr oder -Baustein, ext. Komfort-Standbyregelung, Ansteuerung der Stellantriebe) aus?
    3. Was kostet eine EIB-angebundene Heizkesselsteuerung?
    www.eib-home.de
    1. Für Stör- und Zustandsmeldungen. Wir wollten eine Viessmann
    Anlage anschließen, haben es dann aber aus Kostengründen
    sein gelassen.

    mfg Markus

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    54
    Beiträge
    616

    Re: Re: EIB-Regelung der zentralen Heizungseinheit

    Original geschrieben von MPietz

    1. Für Stör- und Zustandsmeldungen. Wir wollten eine Viessmann
    Anlage anschließen, haben es dann aber aus Kostengründen
    sein gelassen.
    Wir kriegen einen Vitodens 200. Gibts dafür einen EIB-Anschluß, was kostet der, und was kann man damit machen? Unser Heizer weiß das nicht.

  7. #7
    Gaston ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Aspelt (Luxemburg)
    Alter
    51
    Beiträge
    973

    Auch ich habe bei Buderus keine genauen Angaben gefunden was man damit machen kann. Eine steueruing ist wohl nicht Sinvoll solange man die Kesseltemperatur per Aussentemeraturfuehler steuert. Sonst koennte man diese ueber das EIB steuern. Es ist wohl eher die Statusabfrage sein, die interessant ist.

    Auch ueber die presie habe ich keine Ahnung.

    Werde mich mal mit Buderus in Verbindung setzen.

    Gaston

  8. #8
    elmar ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2001
    Beiträge
    1
    Hallo!
    Ich habe eine Viessmnann Heizung instaliert und stelle die EIB
    Komunikation über eine Vitocom her.
    Gruss Elmar

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2000
    Beiträge
    13
    Hallo,
    was kostet denn das Vitocom Modul. Muss dazu der Viessmann Zweidrahtbus vorhanden sein ?
    Vielen Dank
    Holger

  10. #10
    EIBPRO ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2000
    Beiträge
    98

    Cool Heizungssteuerung

    Hallo Leute

    Einer der besten Heizungssteuerung über den EIB gibts bei F&G (Moeller).
    Homemanager nennt sich das Ding.
    Nähere Infos und Software unter www.fug.com

    Gruß eibpro

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830
    Also, der Homemanager von FuG ist ein tolles Ding, aber zur Heizungssteuerung auch nur die halbe Lösung. Entscheidend ist m.E., daß die Heizung weiß, wieviel Wärme benötigt wird. D.h. die Regelung erfolgt nicht anch Außenfühler, sondern durch lesen der Regelabweichung der Raumregler. Dann wird es perfekt. Denn was nützen Fensterkontakte und Zentraltaster, wenn der Heizkessel nicht weiß, dass niemand zu Hause ist, sondern nur, dass es draußen kalt ist?

    Anbindungen gibt es von Junkers und Buderus.

    Matthias Schmidt

  12. #12
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    54
    Beiträge
    616

    Frage Steuerung und Kessel unabhängig?!

    Ihr tut hier alle so, als könnte man jede beliebige Steuerung mit jedem beliebigen Heizkessel verwenden - ist das denn wirklich so?! Ich hatte immer angenommen, daß man zu einem Kessel die genau passende Steuerung vom selben Hersteller verwenden müßte... und wenn die kein EIB-Interface hat, hat man halt Pech gehabt?!

    BTW, natürlich könnte man den Kessel durch eine ODER-Ansteuerung der Einzelraumregler ein- und ausschalten, aber so nebenbei macht der ja normalerweise auch noch Warmwasser, und das muß ja mehr oder weniger immer da sein. Oder ist da im (bei uns 160-Liter-) Speicher eh immer genug da, und diese Regelung ist sowieso von der Heizung unabhängig?!

    Ja, ich laß mir hier den Laien raushängen... :-)

    Gruß Matthias.

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2000
    Alter
    44
    Beiträge
    59
    Hy fellows...

    Ich habe eine Viessmann Vitodens 200 mit Vitocom installiert.

    Die Kosten für die Vitocom liegen bei uns in Österreich etwa bei 600,-- DM.

    Die Installation ist kinderleicht. Die Vitocom selber an die Wand schrauben. In die Vitodens eine andere Platine stecken. Kabel anschließen.
    Das mitgelieferte REG-Verknüpfungsgerät in die Verteilung rein.

    Und schon haste die Auswahl aus 50 verschiedenen Werten.

    Die Programmierung ist auch nicht schwer so man EIB-Programmieren kann...

    Bye TomTom alias BlackSheep
    Thomas Weidner alias BlackSheep

    Gesucht wegen "Schwerer Erleichterung" am WC. Sachdienliche Hinweise bitte an die nächste Polizeidienststelle.

  14. #14
    Registriert seit
    Jan 2001
    Ort
    Rickenbach Kt. Zürich - Schweiz
    Alter
    52
    Beiträge
    2.614

    Cool Hi Thomas

    Servus Thomas..

    meine Frage zu dieser Steuerung:

    Was deckt diese Steuerung ZUSÄTZLICH, zu einer Einzelraumregelung ab?

    Folgende Voraussetzungen:
    - Einzelraumregelung in den Räumen: Wohnzimmer/Esszimmer, Küche, Flur, Schlafzimmer, Kinderzimmer und Arbeitszimmer, sowie in der Werkstatt.
    - Nachtabsenkung über EIB-Zeitschaltuhr
    - Externer Komfort über Telefon
    - Frostschutz pro Regelkreis über Fensterkontakte und Verknüpfung mit EIB-Regler
    - EIB-unabhängige Außentemperaturgesteuerte Kesselvorlauftemperatur für Heizkessel über Außenfühler (nicht an EIB, da direkt mit Kesselsteuerung verbunden)
    - bedarfsabhängige Warmwasserbereitung (Anhebung auf 55°C) über Taster bzw. Telefon (über EIB-Kopplung Binärausgang parallel zu Schalter am Kessel)

    Welche Funktionen sind mit einer von dir genannten Steuerung zusätzlich enthalten?

    Mit freundlichen Grüßen
    und Dank im voraus
    PeterPan
    http://www.eib-home.de

  15. #15
    Registriert seit
    Feb 2001
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    3.830
    Da ich bald neu bauen werde, habe ich mich auf der ISH in Frankfurt nach EIB-fähigen Gasthermen umgesehen. Nach meiner meinung bietet Buderus die übersichtlichste Regelung an (FM 446 für Logamatic 4000). Andere (Viessmann, Vaillant) konnten keine verbünftige Auskunft geben.

    Das FM 446 kann 7 Heizkreise (mit max. je 8 Raumreglern) verwalten sowie einen Trinkwasserwärmer mit Zirkulationspumpe.

    Die FM 446 verstellt die Heizkurve abhängig von den Ventilstellungen. Im Spar- oder Absenkbetrieb werden zusätzlich Umwälzpumpe, Brenner abgeschaltet und Mischer geschlossen.

    Es ist möglich, per Telegramm den "Trinkwasserwärmer" zu laden, in den Sparbetrieb zu schalten, Störmeldungen auf den Bus zu geben.

    Gruß aus Coburg
    Matthias

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •