Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Anfängerproblem Beleuchtung-Heizung-Rollo

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    7

    Anfängerproblem Beleuchtung-Heizung-Rollo

    Ein freundliches Hallo in die Runde.

    Ich bin neu hier im Forum und auch Anfänger, was KNX angeht.
    Vor vielen Jahren habe ich mal Elektriker gelernt, bin aber in den kaufmännischen Bereich gewechselt und bin nur noch Elektriker für den Hausgebrauch :-)

    Nun habe ich folgendes Problem:
    Im Zuge einer umfangreichen elektrischen Neuinstallation wegen einer neuen Küche möchte ich nun das Bussystem nutzen. Klar ist das teurer als die herkömmliche Installation, aber ich bin Freak genug, um die Mehrkosten zu ertragen. Trotzdem soll alles bezahlbar bleiben.
    Bisher ist in der Küche der Rollladen das Einzige, was neben der Lichtschaltung (herkömmliche Art) geschaltet wird. Hier ist aber derzeit nur das Deckenlicht vorhanden.

    Zukünftig soll folgendes realisiert werden:

    4 Lichtkreise, dimmbar
    Rollladen auf – ab- halt
    Stellmotorsteuerung Heizung gemäß Raumtemperatur und Abschaltung wenn Fenster nicht zu.
    Nice to have: Einige Steckdosen schaltbar z.B. bei Verbrauchern, die sich über die Steckdose schalten lassen.

    An den Wänden, der Decke und dem Fußboden kann ich mich beliebig auslassen, weil hier ohnehin ein neuer Boden, eine abgehängte Decke und neuer Putz an die Wände kommt.

    Nun habe ich mir gedacht, dies alles über einen Schalter mit mehreren Wippen und eingebautem Raumthermostat zu realisieren.

    Als Aktor habe ich vor, diesen in die Zwischendecke zu legen und von da aus alle Verbraucher und ggf. ausgesuchte Steckdosen anzusteuern.

    Von Busch-Jaeger gibt es einen Aktor mit vielen, ich glaube 10-16 Kontakten.

    Kann ich später vom abnehmenden Elektriker (ETS) je Kontakt beliebig wählen, ob gedimmt, geschaltet, Stellmotor für Heizung oder für Rollladen geschaltet werden soll oder muss ich da unterschiedliche Aktoren haben?

    Welchen (möglichst günstigen) Vorschlag zur Realiserung kannst du mir machen?

    Danke für Deine Mühe.

    Achim
    Geändert von AchimDuisburg (25.06.09 um 13:28 Uhr)

  2. #2
    Avatar von EIB-Freak
    EIB-Freak ist offline KNX-Professional Firmenmitglied (Administrator)
    Registriert seit
    Aug 2004
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    42
    Beiträge
    4.370
    Hallo Achim,

    für einen Ex-Elektriker hast du schon eine sehr gute Planung aufgestellt! Respekt!
    Als Aktor für die Decke wäre der Raumaktor von Busch-Jäger/ABB eine Idee, dort kann man Module je nach Anwendungsgebiet stecken.

    Für die Heizung wäre vielleicht ein einzelner Stellantrieb mit direktem KNX-Anschluss denkbar, dieser könnte gleich die Fensterkontakte abfragen.
    Gruss,

    Michael

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •