PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : grafische Darstellung im HS



Norbe
03.09.06, 23:06
Hallo Kollegen

Ich habe in eine HS-Visu mehrere Symbole selber erstellt bzw. erstellen lassen. Es sind GIFs mit transparenten Hintergründen.
Die sehen gut aus und haben in der HMTL-Vorschau auch einwandfrei funktioniert bzw. ausgesehen.
Nun hab ich aber das ganze eingespielt und im Client sieht das ganze total übel aus , verpixelt und der transparente Hintergrund ist teilweise weiss ...
Und wenn ich im Experten die Visuseite links in der Leiste anklicke , ist die Darstellung genauso (grauenhaft) , aber wenn ich dann die Visu-seite selber focussiere , passt wieder alles ...

Ich weiss net ganz woher das kommt , ist die Pixelzahl der Symbole vielleicht zu gross , oder muss ein GIF sonst irgendwelche bestimmte Bedingungen erfüllen , damit es sauber dargestellt wird ???

Matthias Schmidt
03.09.06, 23:10
Hast du "Größe übernehmen" angewählt??

Man sollte verlustbehaftetet Formate immer so erstellen, wie man sie später einsetzt!

Torsten
04.09.06, 17:44
@Matthias
ich möchte dich ungern Koregieren, aber seid wann zählt das GIF-Format zu den Verlustbehafteten Formaten? :confused:
Es zählt zu den Verlustfreien Kompressionen durch den LZW-Algorithmus. Jedoch sollte man bedenken, dass wir es bei dem GIF mit einer Beschränkung auf nur 256 Farben zu tun haben +Transparenz einer Farbe.
Ansonsten gebe ich dir Recht:Prost: , Pixelgrafiken sollten immer in der Größe erstellt werden in der man sie ausgeben möchte, ob analog oder digital.

Torsten

Matthias Schmidt
04.09.06, 18:27
@Matthias
ich möchte dich ungern Koregieren,

Warum nicht korrigieren? :)

Hast ja recht. Wobei es wohl weniger ein Problem der Komprimierung ist, als generell ein Problem bei der Skalierung von Pixelgrafiken.